Die Friedwaldbestattung

Zurück in die Natur - die Beisetzung im Ruheforst


Die letzte Ruhestätte im geborgenen Schutz der Wurzeln eines altehrwürdigen Baumes - ein Gedanke der zugleich trösten und aufmuntern vermag. Waldgebiete für die Naturbestattung sind Teil eines natürlichen Waldes.

Gemeinsam mit dem Revierförster können die Angehörigen, oder auch der Interessent zu Lebzeiten, einen Baum auswählen und in das Grundregister eintragen lassen. Das Grab kann, muss aber nicht, individuell gekennzeichnet werden. Die Friedwaldbestattung setzt eine Einäscherung voraus.

Sie möchten mehr wissen?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Wir, Ines und Wilfried Schneider mit Tochter Jessica Schilbach, sind stets für Sie da!